Biographie Tobias Morgenstern

back to Track Info
see other CD's

1960 in Dresden geboren

1976-1981 Studium an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar, 1. Hauptfach Akkordeon; Komposition als 2. Hauptfach, Zusatzjahr im Fach Komposition und gleichzeitig Lehrbeauftragter an der Musikhochschule für die Fächer Musiktheorie und Improvisation.

1981 Öffentliches Staatsexamenskonzert; Diplomarbeit Schulwerk mit 40 Kompositionen für Akkordeon als Heranführung an die Jazz- und Swingstilistik

1982 2. Preis beim Kompositionswettbewerb für Orchestermusik anlässlich der DDR-Musiktage

1983-1986 Arbeit als Musikdramaturg und Arrangeur

1987 Gründung der Gruppe L'art de Passage, Jacques-Brel-Abend

seit 1987 freischaffend tätig als Komponist, Arrangeur, Live- und Studiomusiker, mehrere Theater- und Bühnenmusiken (u.a. Deutsches Theater)

Mitwirkung bei über 40 LP/CD-Produktion (s. Discographie)

1988 Eigener musikkabarettistischer Soloabend "Wider die Ächtung des Akkordeons" (Regie: Hans-Eckardt Wenzel)

1989 Wyssotzky/Schukschin-Abend mit Bernd Lange

1990 CD/LP von Gerhard Schöne "Ich bin ein Gast auf Erden" (Buschfunk), Preis der Deutschen Schallplattenkritik 1991

Musikalische Leitung des "Jacques-Brel-Abends" mit Gisela May, Matthias Freihof und Achim Wolff

1992 Filmmusik zu "Stilles Land" (A. Dresen)

1993 CD/MC-Produzent "Leidenschaften", ein Liederabend mit Matthias Freihof und L'art de Passage

Tourneen in aller Welt (Europa, Arabien, Asien)

1994-1995 Bühnenprogramm und CD "Nacht-Tiere" - Lieder und Geschichten - mit dem Bündner Liedermacher Linard Bardill. Über 100 Konzerte in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

1995 Einspielung der CD und Tournee "Dodici Lettere d'amore" mit Pippo Pollina

Wiederaufnahme und Überarbeitung des Programms "Wider die Ächtung des Akkordeons" und Tournee durch Deutschland und die Schweiz

Musikalisch-inszenierte Lesung "Die Entdeckung der Langsamkeit" (Sten Nadolny) mit Thomas Rühmann

Filmmusik "Das andere Leben des Herrn Kreins" (Andreas Dresen)

1996 Bühnenmusik zu "Urfaust" für das Stadttheater Cottbus

Filmmusik "Mattulla & Busch" (Geschonek), Filmmusik "Sündenfällig"

Mitarbeit am Programm "Der Wilde Garten" (Georgi Gogow und Tino Eisbrenner)

Produzent der CD "Morgen in Montreux" von Jörg Kokott

2. Solo-Kabarettabend "Schwansinn" (Buch und Regie: Linard Bardill)

1997 Tournée mit "Der wilde Garten", Strassenmusikprojekt mit Gerhard Schöne

10-Jahre Jubiläums-Tournée mit L’art de Passage und CD-Produktion "Jubilee"

1998 "Accordion mystery", musikalisches Romandrama mit der Geschichte E. Annie Proulx’ Weltbestseller "Das grüne Akkordeon" für einen Schauspieler und Akkordeonisten mit Thomas Rühmann, Gründung und Leitung des "Theaters am Rand"

Louisiana-Tournee, Mitarbeit bei der Burgen- und Schlössertournée mit Gerhard Schöne

Soloalbum "Morgenstern"

Discographie

Als Produzent, Komponist, Arrangeur und eingespielt

Sehnsucht nach Veränderung - mit L’art de Passage, Cooleur, 1988
Ich bin ein Gast auf Erden - mit Gerhard Schöne, Buschfunk, 1990
Die Sieben Gaben - mit Gerhard Schöne, Buschfunk, 1992
Leidenschaften - mit Matthias Freihof, Cooleur, 1993
Morgen in Montreux - mit Liedhaber, Cooleur, 1996

Als Arrangeur und/oder Komponist

Heimat, für dich unser Lied, Amiga, 1984
Stadtabenteuer - Ulf & Zwulf, Amiga, 1988
Knatsch am Sonntag - Ulf & Zwulf, Amiga, 1989
Farben - mit Reinhard Mey, Intercord, 1990
Pour vous - mit L’art de Passage, Buschfunk, 1990
Alles geht - mit Reinhard Mey, Intercord, 1992
Hotel duTango - mit L’art de Passage, Cooleur, 1993
Nacht-Tiere - mit Linard Bardill, Cooleur, 1994
Eins blieb ungesagt - mit Donato Plögert, red Clouds, 1996
Seltsame Heilige - mit Gerhard Schöne, Buschfunk, 1997
Der Wilde Garten - mit G. Gogow, T. Eisbrennner, Cooleur, 1997
Jubilee - mit L’art de Passage, d’ailleur, 1997

Credtis/miteingespielt

Suite - mit Bayon, Amiga, 1980
El Sonido - mit Bayon, Amiga, 1982
Echos Klangbilder - mit Bayon, Amiga, 1987
Lieder aus dem Sack - mit Christian Rau, Amiga, 1988
Stirb mit mir ein Stück - mit H.E. Wenzel, Amiga, 1988
Reisebilder - mit H.E. Wenzel, Amiga, 1989
Theodorakis’ Lieder - mit Mikis Theodorakis, Amiga, 1989
Kinderlieder aus aller Welt - mit Gerhard Schöne, Amiga, 1989
Du hast es nur noch nicht probiert - mit Gerhard Schöne, Amiga, 1989
Lebenszeichen - mit Gerhard Schöne, Amiga, 1990
Wärme - mit A. Fritsch, Amiga, 1990
Kinderliedergalerie - mit Gerhard Schöne, Musicando, 1991
Auch Männer sind schön - mit Jürgen Walther, JPM, 1992
- mit Keimzeit, P&K, 1992
Be mine or run, Slow Motion, 1992
Love and let live, 1992
1000 Friends shave energy - mit T. Schaffrick, 1993
König von Deutschland - mit Rio Reiser, Sony Music, 1994
Dodici Lettere d'amore - mit Pippo Pollina, Zytglogge, 1995
Bunte Scherben - mit Keimzeit, P&K, 1995
Orange - Dostojewskis, Pool, 1995
Primel und Elefanten - Keimzeit, P&K, 1996
Vielzunah - Veronika Fischer, 1996
Kulu Hatha Mamnua - 1996
Una manta e una luna - mit AirePhonema, 1997
Il giorno del falco - mit Pippo Pollina, Melos, 1997
The Return of Peeni Waali - 1997
The Eve of Peeni Waali - 1999

back to Track Info